Was ist ein CoLearning Event? «Gesunde Teams» als Beispiel

Webinar, Screencast, Webcast, Podcast? Seminar, Workshop, Vortrag, Konferenz? Viele Begriffe – viele Überschneidungen und unklare Abgrenzungen – deshalb haben wir den Begriff «CoLearning Event» geprägt. Weil ein CoLearning-Event all diese Elemente beinhalten kann und zwar diejenigen, welche zum Thema und zum Rahmen passen.

Ziel eines CoLearning Events ist das gemeinsame Lernen, das Vernetzen von Gleichgesinnten und die Diskussion zu einem Fachthema auf Augenhöhe.

Die Form eines CoLearning Events ist Zeichen der Zeit: man sollte überall gleichzeitig sein, und schafft es nicht. Man möchte an allen möglichen Events, Veranstaltungen, Referaten, Workshops teilnehmen und kann sich nicht klonen. Also muss man Prioritäten setzen. Dabei rutschen die informelle Weiterbildung und der fachliche Austausch oft immer weiter nach hinten.

Doch das muss nicht sein. Dank der modernen Kommunikationsformen ist es möglich geworden, die informelle Weiterbildung auch zeit- und ortsunabhängig zu absolvieren.

Wir sehen die informelle Weiterbildung als wichtiges Element des lebenslangen Lernens im digitalen Zeitalter und haben zu deren Förderung den non-profit Verein Connective Learning gegründet. Wir bauen den CoLearning Space auf und veranstalten darauf CoLearning Events. Diese sind für die Teilnehmenden kostenlos. Der Content soll spannend und hochwertig sein. Die Kosten decken wir durch Partnerschaften und Sponsoring, auch Spenden sind willkommen.

In der Woche 23 (5. – 9. Juni 2017) wird das nächste agile Breakfast unseres Partners swissICT als CoLearning Event durchgeführt.

  • Die Null-Nummer war ein technischer Proof of Concept: Moreno della Picca sprach zum Thema «Führung braucht atypisches Mindset»
  • Das erste CoLearning Event gestaltete Peter Stevens zum Thema «Personal Agility»

Das zweite Event wird in Woche 23 also Samuel Maurer (lifetimehealth.ch) gestalten. Das Thema ist «Gesunde Teams». Samuel wird die ganze Woche das Online-Forum auf dem CoLearning Space betreuen. So können sich Interessierte eine ganze Woche lang virtuell vernetzen und mit dem Fachexperten in Kontakt treten.

Samuel wird anlässlich des agile Breakfast der swissICT-Fachgruppe Lean, Agile und Scrum ein Referat halten zum Thema «Gesunde Teams». Wer Zeit hat, kann in Altstetten vor Ort dabei sein. Wer nicht nach Altstetten reisen kann, braucht nicht zu verzichten: via CoLearning Space werden wir das Referat live Streamen. Die Teilnehmenden können ihre Fragen an Samuel im Chat einbringen. Wir werden sie während der Diskussionsrunde des Referats vorlesen und Samuel wird die Fragen gleich beantworten.

Und wer die Zeit am 7. Juni nicht freischaufeln kann, wird sich die Aufzeichnung im CoLearning Space anschauen und noch bis am Freitag mit Samuel im Forum diskutieren können.

Falls Sie am CoLearning Event «Gesunde Teams» mit Samuel Maurer mitmachen möchten, loggen Sie sich im CoLearning Space ein.

Das geht wie folgt: